IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Werte aus Excel-Tabelle in LAbview einlesen
Marcel2602
post 27. Jan 2014, 14:26
Post #1


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



Guten Tag.

Ich Arbeite im Moment an meiner Diplomarbeit (Maschienenbau) , bei dem ich einen Wärmepumpenprüfstand aufbaue und brauche dazu ebenfalls ein kleines LV programm um die In Excel manuell eingetragenen Daten bzw Werte und Leistungen der Wärmepumpe in die LABView berechnung einfließen zu lassen.

Ich habe mich im Internet nun das ADO-Toolkit als Favoriten herausgelesen, um zwischen Excel und LAbview zu arbeiten. Meine frage nun: Können bzw gibt es schon eine relativ simple erklärung, wie ich mittels ADO-Toolkit datenbereiche bzw Werte aus Excel in Labview bekomme, und mit diesen weiterarbeiten kann? (z.B. In Graphen ausgeben, damit rechnen können)?


Ich bin im Besitz der LV Version 8.6 und kenn mich LabView technisch gesehen sehr dürftig aus


mfg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 28. Jan 2014, 09:48
Post #2


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



Hallo Marcel,

ich hab's gerade mal getestet und das Resultat ist (leider): das ADO-Toolkit arbeitet momentan nicht mit Excel "12" (.xsls) Dateien zusammen. Rauszufinden wo ran es liegt war mir auf die Schnelle nicht möglich, da müsste ich tiefer einsteigen, aber das kann dauern bis ich die Zeit dafür finde.

Die einfachste Lösung für dein Probem dürfte vermutlich sein die Excel-Dateien in einem Text-Format (z.B. *.CSV) zu speichern, als Text-Datei einzulesen und die Daten zu konvertieren ...

viele Grüße
cb


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 31. Jan 2014, 13:51
Post #3


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



Hey CB

Danke für deine antwort wink.gif

Kann man das irgendwie automatisieren?

Meine Grundüberlegung war: Eine Exceltabelle machen, in der Schüler ihre Messungen an ihrem laptop in eine von mir vorgefertigte Excel datei eingeben und diese Excel datein dann mitels USB von ihrem Laptop auf den Stand PC mit dem fertigen Labview Programm drauf einlesen und dieses Labviewprogramm dann mittels Dateipfad auf die Excel datei zugreift und die Paar Werte in die Paar werte in die Berechnung einfließen lässt.

Ich will/kann den schülern (leider) keine Komplizierten excel-> ASCII transformation oder so überlassen,....

lg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 03. Feb 2014, 07:43
Post #4


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



die Excel-AscII Transformation erledigt Excel mit "speichern unter" und Format "*.csv" (Comma separated Values), das kann man beim Speichern auf den USB-Stick erledigen. Dann liegt eine ASCII-Datei vor bei der die Zeilen durch einen Zeilenumbruch und die Spalten durch ein Semikolon getrennt sind. Das kann man wiederum in LabVIEW recht einfach einlesen:

Attached Image


oder man baut sich selber ein VI um die CSV-Datei einzulesen:

Attached File  read_csv_file.zip ( 5.87K ) Number of downloads: 563


In beiden Fällen liegen die Daten in LabVIEW dann als 2-D Double Array vor, die man dann weiter verarbeiten kann ...

Im Großen und Ganzen ist das mMn die einfachste Möglichkeit um Daten von Excel nach LabVIEW zu transportieren ohne sich einen mit SQL oder Daten-Transformation abzubrechen ...

viele Grüße
cb


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 11. Feb 2014, 14:18
Post #5


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



Guten Tag smile.gif

Tut mir leid, ich konnte leider für einige zeit nicht an dem Projekt aus familiären gründen weiterarbeiten...

Würden Sie bzw können Sie die Datei für LV 8.6. uploaden? wink.gif

das wäre sehr hilfreich

MFG Marcel und vielen Dank
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 13. Feb 2014, 07:17
Post #6


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



QUOTE (Marcel2602 @ 11. Feb 2014, 15:18) *
Guten Tag smile.gif

Tut mir leid, ich konnte leider für einige zeit nicht an dem Projekt aus familiären gründen weiterarbeiten...

Würden Sie bzw können Sie die Datei für LV 8.6. uploaden? wink.gif

das wäre sehr hilfreich

MFG Marcel und vielen Dank


sorry, kann ich nicht, ich hab aktuell nur 2011DS1 installiert ...

aber einen Screenshot vom Blockdiagramm kann ich zur Verfügung stellen:

Attached Image


viele Grüße
cb


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 13. Feb 2014, 13:18
Post #7


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



Danke smile.gif bei weiteren fragen melde ich mich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 04. Mar 2014, 09:25
Post #8


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



Guten Tag smile.gif

Zur Info: Wir speichern die Exceldtabellen nun Als Acii Datein (.txt) ab.

Nun stellt sich uns die frage, wie bzw was wir wo genau einstellen müssen um bestimmte Bereiche aus der Exceldatei bzw späteren Ascii Datei auslesen können bzw ob das überhaupt geht.

Anbei (hoffentlich) ein teil unseres Auswertungsbogens der in Labview eingelesen werden soll. Wir möchten mit den abglesenenen und in die Exceltabelle eingetragenenen werte in Labview weiterrechnen.

mfg
Attached thumbnail(s)
Attached Image
Attached Image
 
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 05. Mar 2014, 15:43
Post #9


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



das kann man relativ einfach umsetzen:

man speichert das gesamte Excel-Sheet als CSV-Datei und importiert die CSV-Datei in LabVIEW. Mit der Funktion "Array indizieren" pickt man sich dann die Zellen raus, die man braucht ...

viele Grüße
cb


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 11. Mar 2014, 09:42
Post #10


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



hallo

dieses "Array indizieren" geht aber nur mit dem ADO toolkit, oder ist das Standartmäsig im Labview vohanden?

lg

ps.: danke für deine Geduld und hilfe mit mir als absoluten Labview-Laien smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 16. Mar 2014, 08:06
Post #11


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



"Array indizieren" ist eine Standard-LabVIEW Funktion:

Attached Image


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Marcel2602
post 09. Apr 2014, 08:37
Post #12


new Member
*

Group: Members
Posts: 7
Joined: 27.01.2014
Member No.: 458
LV Version: 8.6
Zertifizierung: keine



guten Tag.

Ich habe eine Frage:

Ich muss nun 2 Arrays (oder mehr) in einen Chart schreiben.

Hätte gedacht, das das mit "bundle" geht... leider nicht

bitte um hilfe wink.gif


Attached thumbnail(s)
Attached Image
 
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



Lo-Fi Version Time is now: 22.09.2018 - 10:32