IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> LookUp Table Size vom Sinusgenerator
Gunni1979
post 28. Aug 2007, 06:18
Post #1


Member
**

Group: Members
Posts: 68
Joined: 14.02.2007
From: Erfurt
Member No.: 19
LV Version: 8.00 / 8.2
Zertifizierung: keine
LV User seit: 2006



Hi.

Ich habe demnächst Verteitigung und ahne das mir eine Frage bezüglich des Sinusgenerators gestellt wird. Und zwar: Er besitzt doch eine "LookUpTableSize". Die steht bei mir jetzt auf dem Wert "4096". Ich dachte immer das ist die Anzahl der Samples mit der eine Periode erzeugt wird. Wenn ich mir dieses fertige Array angucke sind da für sämtliche Stellen schon die festen Werte für die Ampltitude vorgegeben. Wie kann das sein das ich bei einem Herz Sinussignal mit angeblich nur 4096 Punkten ein so "glattes" Signal erzeugt bekomme? Es müsste doch bei so wenig Samples aus vielen Treppenstufen bestehn (siehe Abbildung), oder?


[attachment=133:LookUpTableSize.jpg]

Mein externes Oszi zeigt aber kein son grobes Treppenbild bei 1Hz an, sondern ein schön glattes Sinussignal. Wie hängt es nun mit einander zusammen mit der LookUpTableSize ?

Gunni

This post has been edited by Gunni1979: 28. Aug 2007, 06:20
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 28. Aug 2007, 06:30
Post #2


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



QUOTE(Gunni1979 @ 28. Aug 2007, 07:18) *
Hi.

Ich habe demnächst Verteitigung und ahne das mir eine Frage bezüglich des Sinusgenerators gestellt wird. Und zwar: Er besitzt doch eine "LookUpTableSize". Die steht bei mir jetzt auf dem Wert "4096". Ich dachte immer das ist die Anzahl der Samples mit der eine Periode erzeugt wird. Wenn ich mir dieses fertige Array angucke sind da für sämtliche Stellen schon die festen Werte für die Ampltitude vorgegeben. Wie kann das sein das ich bei einem Herz Sinussignal mit angeblich nur 4096 Punkten ein so "glattes" Signal erzeugt bekomme? Es müsste doch bei so wenig Samples aus vielen Treppenstufen bestehn (siehe Abbildung), oder?
[attachment=133:LookUpTableSize.jpg]

Mein externes Oszi zeigt aber kein son grobes Treppenbild bei 1Hz an, sondern ein schön glattes Sinussignal. Wie hängt es nun mit einander zusammen mit der LookUpTableSize ?

Gunni



wenn du ganz stark reinzoomst, dann hast du auch Treppenstufen. Dein Sinus besteht genau aus 4096 Treppenstufen (=2^12 bits). Selbst wenn du 65536 (=2^16) Samples anlegen würdest hat dein Signal noch "Treppenstufen". Ein mit Digitaltechnik erzeugtes Analogsignal hat IMMER Treppenstufen, der Abstand zwischen zwei Stufen ist gleich dem Kehrwert der Auflösung der Hardware (in dem Fall AO Modul).



--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gunni1979
post 28. Aug 2007, 20:38
Post #3


Member
**

Group: Members
Posts: 68
Joined: 14.02.2007
From: Erfurt
Member No.: 19
LV Version: 8.00 / 8.2
Zertifizierung: keine
LV User seit: 2006



QUOTE(CB @ 28. Aug 2007, 07:30) *
wenn du ganz stark reinzoomst, dann hast du auch Treppenstufen. Dein Sinus besteht genau aus 4096 Treppenstufen (=2^12 bits). Selbst wenn du 65536 (=2^16) Samples anlegen würdest hat dein Signal noch "Treppenstufen". Ein mit Digitaltechnik erzeugtes Analogsignal hat IMMER Treppenstufen, der Abstand zwischen zwei Stufen ist gleich dem Kehrwert der Auflösung der Hardware (in dem Fall AO Modul).



Das es trotzdem treppensufen hat dachte ich mir schon. Sie müßten doch aber so grob sein, dass ich sie am Oszi sehe. Ich müßte sie sogar mir den 100 kHz sehen, mit denen ich die einkommenenden Signale abtaste - dann hätte ich bei 1 Hz Signal nur 4096 Punkte der Schwingung und 100000 Punkte mit denen ich dieses wieder darstelle. ich müßte theoretisch fast 20 punkte nebeneinander haben die eine stufe ausmachen.

Gunni

This post has been edited by Gunni1979: 28. Aug 2007, 20:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 28. Aug 2007, 21:30
Post #4


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



QUOTE(Gunni1979 @ 28. Aug 2007, 21:38) *
Das es trotzdem treppensufen hat dachte ich mir schon. Sie müßten doch aber so grob sein, dass ich sie am Oszi sehe. Ich müßte sie sogar mir den 100 kHz sehen, mit denen ich die einkommenenden Signale abtaste - dann hätte ich bei 1 Hz Signal nur 4096 Punkte der Schwingung und 100000 Punkte mit denen ich dieses wieder darstelle. ich müßte theoretisch fast 20 punkte nebeneinander haben die eine stufe ausmachen.

Gunni



mach einfach nen Test:

stell deine lookup-Tabelle auf 128 Samples ein, dann wird das ganze recht grob und geh mit der Ausgaberate runter. Bei 100 kHz sieht man im Oszi auch schon was von der Impedanz der Kabel, etc ...

Dann solltest du auf jeden Fall deutliche Aliasing Effekte sehen. Bei 4095 Samples ist eine Stufe gerade mal 5 mV "hoch" und Oszis sind eigentlich nicht darauf ausgelegt die Spannungen möglichst genau zu messen, sondern das Zeitverhalten möglichst genau darzustellen.


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



Lo-Fi Version Time is now: 15.12.2017 - 09:01