IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Auslesen einer Excel-Datei
TK1978
post 05. Oct 2015, 07:17
Post #1


new Member
*

Group: Members
Posts: 2
Joined: 02.10.2015
Member No.: 478
LV Version: 2013 32bit
Zertifizierung: keine
LV User seit: 2003



Hallo

Erstmal vielen Dank für die Entwicklung und für den Support dieses Toolkits.
Ich verwende es unter anderem zum Auslesen einer Excel-Tabelle. Die Tabelle hat einen Bereich, welcher per Namensmanager benannt wird. Das Auslesen dieser Tabelle klappt auch teilweise. Was mich irritiert ist, dass gewisse Zellen nicht gelesen werden.

Zur Veranschaulichung habe ich ein Beispiel angehängt. Was ich nicht verstehe ist, wieso nur gewisse Zellen gelesen werden und andere nicht. Fehlt in der Excel-Tabelle etwas in der Formatierung? Liegt es am ODBC-Treiber?

Ich verwende LV 2013, 32bit auf Win 7, 64bit zusammen mit Office 2010. Das Bearbeiten der Tabelle erfolgt teilweise mit LibreOffice, da die Tabelle von mehreren Rechnern ohne Office Lizenz benötigt wird. Das ADO-Toolkit wurde vom Vorgänger schon eingesetzt, deshalb sind wir noch bei der Version v1_8_0_a.

Vielen Dank im Voraus.
TK


Attached thumbnail(s)
Attached Image
 

Attached File(s)
Attached File  TestExcelRead.vi ( 10.84K ) Number of downloads: 92
Attached File  excelSelect.vi ( 10.19K ) Number of downloads: 90
Attached File  Test.zip ( 7.85K ) Number of downloads: 90
 
Go to the top of the page
 
+Quote Post
CB
post 05. Oct 2015, 07:25
Post #2


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 314
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



um ehrlich zu sein: ich hab keine Ahnung. Wenn bestimmte Zellen in der Tabelle gelesen werden und dandere nicht, dann kann es meiner Meinung nach nur an der Formatierung der Zellen liegen. Der Treiber findet die Tabelle und findet die Zelle, und bei bestimmten Zellen liest er ja auch den Inhalt, also kann man davon ausgehen dass der ODBC-Treiber prinzipiell das tut was er soll.

Um weiterhin ehrlich zu sein: ich habe die EXCEL-ODBC-Funktionalität vor fast 10 Jahren für Office 2003 implementiert und seit dem nicht mehr benutzt. Implementiert habe ich es eigentlich nur, weil es möglich war soetwas zu implementieren, aber seitdem nicht mehr verwendet oder gepflegt. Mein Tip wäre: probier mal mit den Zell-Formatierungen rum (z.B. alles auf "Standard" formatieren), vielleicht klappt es dann ...

viele Grüße
cb


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TK1978
post 05. Oct 2015, 12:16
Post #3


new Member
*

Group: Members
Posts: 2
Joined: 02.10.2015
Member No.: 478
LV Version: 2013 32bit
Zertifizierung: keine
LV User seit: 2003



Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Nach ein bisschen Suchen habe ich folgendes gefunden:

https://groups.google.com/forum/?hl=en#!...ing/cPtz7NSJZnc

Nun funktioniert es und ich kann alle Zellen lesen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



Lo-Fi Version Time is now: 15.12.2017 - 03:33