IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Airport, 128 Bit WEP und Windows XP
CB
post 25. Oct 2006, 20:14
Post #1


proven Member
****

Group: Administrators
Posts: 315
Joined: 16.10.2006
From: Düsseldorf
Member No.: 2
LV Version: current
Zertifizierung: CLA
LV User seit: 2001



Bei Apple Airports kann man ein WEP Passwort eingeben, dass nicht unbedingt 13 Stellen (ASCII) lang sein muss. Zwar wird von Apple empfohlen, ein 13-Stelliges Passwort zu verwenden, wenn nicht-Apple-Rechner auf das WLAN zugreifen wollen, es ist aber nicht zwingend erforderlich.

Apple berechnet stattdessen mittels einer proprietären Hash-Funktion aus dem "einfach zu merkenden Passwort" ein "network equivalent password", das als WEP-Passwort verwendet wird.

Der Apple-User merkt davon nichts, weil seine Airport Software das "zu kurze" Passwort automatisch in das "network equivalent password" umrechnet und an die Basisstation sendet, der PC weiss davon aber nichts, und man steht erst mal wie der Ochs vorm Berg und ärgert sich, dass das "richtige" WEP-Passwort angeblich zu kurz ist.

Abhilfe:
Der Administrator der Airport Base Station muss einem das "network equivalent password" nennen, das wiederum 13 Stellen hat und als HEX-Wert eingegeben werden muss. Das "network equivalent password" findet man mit Hilfe des "Airport Admin Utility" heraus, in dem man auf den Menüpunkt "Network Equivalent Password ..." klickt:

Attached Image


Das 26-Stellige (HEX-)Passwort muss man dann genau so in das Windows-Passwort-Abfrage-Feld eintippen und schon ist man drin


--------------------
künstliche Intelligenz ist besser als natürliche Dummheit!
rotabench:rotierende Prüfstände nach dem Baukasten-Prinzip
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



Lo-Fi Version Time is now: 11.08.2022 - 05:54